Strukturen des Sports

Die Autonomie des Sports gewährt Vereinen und Verbänden einen weiten grundrechtlich abgesicherten Freiraum. Die Stärke des deutschen Sports liegt nicht zuletzt darin, dass er sich selbst organisiert und seine Angelegenheiten in eigener Verantwortung autonom regelt. Für die staatliche Sportpolitik und die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Staat und Sport sind daher die Unabhängigkeit und das Selbstverwaltungsrecht des Sports der maßgebliche Grundsatz aller sportpolitischer Maßnahmen.

Zur fachkundigen Wahrnehmung seiner Aufgaben braucht der Freistaat Bayern starke Partner. Diese findet er insbesondere im organisierten Sport, der größten Bürgerbewegung in Bayern. Dabei sind die Strukturen des organisierten Sports in Deutschland und Bayern vielfältig. Daneben gibt es politische Gremien, die sich für die Entwicklung und Förderung des Sports auf Landesebene und länderübergreifend einsetzen.

Strukturen des Sports

Aktuell

  • Sportminister Joachim Herrmann bei Interview
    © BLSV/BSJ/Bernd Jaufmann
    17.11.2021

    Neues Sportprojekt: Beweg dich schlau! Championships mit Felix Neureuther

    Kinder spielerisch für mehr sportliche und körperliche Betätigung begeistern – das ist das Ziel des neuen Programms, das Innen- und Sportminister Joachim Herrmann gemeinsam mit Felix Neureuther und den Projektpartnern im "Haus des Sports" vorgestellt hat.

    mehr
  • Sportminister Joachim Herrmann auf Bühne
    © Sebastian Widmann
    08.11.2021

    Herausragende Leistungen: Bayerischer Sportpreis 2021

    Sport- und Innenminister Joachim Herrmann überreicht den Bayerischen Sportpreis 2021 an herausragende bayerische Sportpersönlichkeiten. Preisträger sind u.a. Skispringer Karl Geiger und Skeleton-Star Tina Hermann.

    mehr